hotline
Leinwand Bilder Qualität
Die schönsten Kunstdrucke für Sie. Leinwandbilder nach Themen, Stimmungen und Farben sortiert

Albert Weisgerber Wandbilder:

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Exzellenter Kunstdruck mit leuchtenden Farben.
  • Gedruckt auf echte Künstlerleinwand
    oder besonders hochwertiges Fotopapier.
  • Leinwandbilder auf hochwertigem Galerie-Keilrahmen aus Echtholz.
  • Hochwertige Verarbeitung von Hand
  • Herstellung in Deutschland
  • Farben 50 Jahre Licht und UV-Beständigkeit garantiert
  • Lösungsmittelfreie Druckfarben
  • Sichere Zahlung per Überweisung / PayPal

Albert Weisgerber Bilder auf Leinwand, Acrylglas oder als Kunstdruck-Poster


Leben & Werk – Der deutsche Maler und Grafiker Albert Weisgerber, Sohn eines Bäckers und Gastwirtes, wurde am 21. April 1878 in St. Ingbert geboren. Er besuchte von 1891 bis 1894 die Kreisbaugewerbeschule in Kaiserslautern. Nach deren erfolgreichen Abschluss begann er mit sechzehn Jahren eine Lehre als Dekorationsmaler in Frankfurt am Main.

Er zog 1894 nach München und begann nach einem dreijährigen Besuch der Kunstgewerbeschule ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste bei Gabriel Hackl, später bei Franz von Stuck und wurde dessen Meisterschüler. Seinen Lebensunterhalt verdiente er seit Beginn seines Studiums als Zeichner für die Zeitschrift „Die Jugend“. Diese Tätigkeit behielt er bis 1913 bei.

Auf der Akademie lernte Weisgerber die Maler Paul Klee, Wassily Kandinsky, Hans Purrmann und Willi Geiger kennen. Mit ihnen und mit Hermann Haller, Max Slevogt, Gino von Finetti und Fritz Burger-Mühlfeld verband ihn eine lebenslange Freundschaft. Er gründete 1898 mit seinen Freunden den Verein „Sturmfackel“, dem auch die Künstler Alfred Kubin, Alfred Lörcher und Rudolf Levy angehörten.

Nach Ableistung seines Militärdienstes im Jahre 1902 hielt sich Weisgerber immer öfter in seiner Geburtsstadt St. Ingbert auf. Er setzte sich intensiv mit den französischen Impressionisten auseinander und schuf eine Serie von Biergarten-Bilder. Die Reisen, die er unternahm, führten ihn auch in die heimliche Hauptstadt der Künstler – nach Paris.

Er machte die Bekanntschaft von Henri Matisse und seinen Bildern und erhielt Impulse von so bedeutenden Malern wie Henri de Toulouse-Lautrec, Paul Cezanne, El Greco und Edouard Manet. Die Werke der Impressionisten hinterließen einen starken Eindruck auf Weisgerber und beeinflussten seinen Malstil. In dieser Zeit entstandenen neben Cafe- und Varietebildern auch etliche Porträts als Auftragsarbeiten.

Albert Weisgerber Selbstbildnis mit Palette
Albert Weisgerber Selbstbildnis mit Palette"
ab 28.00 €
Albert Weisgerber Selbstbildnis
Albert Weisgerber Selbstbildnis
ab 28.00 €
Albert Weisgerber Portrait Margarete Weissgerber
Albert Weisgerber Portrait Margarete Weissgerber
ab 27.00 €



In München lernte er in einem Szenecafe die jüdische Malerin Margarete Pohl, eine Prager Bankierstochter, kennen und heiratete sie 1907. Er war auch in den Kreisen der Literaten, Gesellschaftskritiker und Publizisten wie Joachim Ringelnatz, Erich Mühsam, Wilhelm Hausenstein und Theodor Heuss ein gern gesehener Gast, und fertigte Porträts von ihnen an.

Hausenstein verfasste 1918 nach Weisgerbers frühem Tod seine Biografie. Erste internationale Erfolge brachten ihm die Ankäufe seiner Bilder von der Münchner Pinakothek und der Städtischen Galerie Frankfurt ein. Mit Gino von Finetti reiste er 1909 nach Florenz und kam mit den italienischen Quattrocentisten in Kontakt, worauf er einen neuen Anfang seiner bisherigen Kunst begann. Religiöse Themen wie Absalomon, David und Goliath und Jeremias wurden in den folgenden Jahren seine Hauptmotive.

Er nahm 1911 zum ersten Mal an Ausstellungen in München und Dresden teil, ein Jahr später in Berlin , Köln und in Zürich.

Gemeinsam mit Alexej von Jawlensky, Adolf Erbslöh, Paul Klee und anderen Malerkollegen gründete er die Künstlervereinigung Münchner Neue Secession und wurde dessen erster Präsident. Ein halbes Jahr vor seinem Tod konnte er 1914 die erste Austellung der Secession miterleben.

Bei Beginn des Ersten Weltkrieges wurde er als Leutnant und Kompanieführer des Königlich bayerischen Reserve-Infanterie-Regiments eingezogen und fiel im Frühjahr, am 10. Mai 1915 in Frankreich, westlich von Lille. Sein Leichnam wurde nach München überführt und auf dem Münchner Nordfriedhof beigesetzt.

Ein makabrer Zufall der Geschichte: Adolf Hitler, der nach Machtergreifung der Nationalsozialisten, Weisgerbers Bilder, wie auch viele andere der modernen deutschen Künstler, als Entartete Kunst beschlagnahmen ließ, diente im selben Regiment als Gefreiter.

Albert Weisgerber Absalom Wandbild
Absalom Albert Weisgerber Leinwandbild von 24 x 20 cm bis 130 x 100 cm
ab 28 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Des Teufels russiger Bruder Wandbild
Des Teufels russiger Bruder Kunstdruck online bestellen von 20 x 20 cm bis 90 x 90 cm
ab 27 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Die Maler des Cafe du Dome Wandbild
Die Maler des Cafe du Dome Albert Weisgerber Leinwand von 30 x 20 cm bis 170 x 100 cm
ab 29 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Im Muenchner Hofgarten Wandbild
Im Muenchner Hofgarten Wandbild kaufen von 24 x 20 cm bis 100 x 90 cm
ab 28 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Portrait Margarete Weissgerber Wandbild
Portrait Margarete Weissgerber Albert Weisgerber Bild auf Leinwand von 24 x 20 cm bis 140 x 100 cm
ab 28 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Prozession in St. Ingbert Wandbild
Prozession in St. Ingbert Auf Keilrahmen im Onlineshop von 24 x 20 cm bis 140 x 100 cm
ab 28 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
Albert Weisgerber Selbstbildnis mit Palette Wandbild
Selbstbildnis mit Palette Albert Weisgerber Wandbilder von 30 x 20 cm bis 160 x 100 cm
ab 29 €
Kunst Gemälde Deutsche Maler
Albert Weisgerber Weisgerber Selbstbildnis Wandbild
Weisgerber Selbstbildnis Bilder von 30 x 20 cm bis 160 x 100 cm
ab 29 €
Deutsche Maler Gemälde Kunst
  • 1
475 Bewertungen mit 7.4/8 möglichen Bewertungspunkten. Albert Weisgerber Leinwandbilder im Online Shop kaufen