hotline
Leinwand Bilder Qualität
Die schönsten Kunstdrucke für Sie. Leinwandbilder nach Themen, Stimmungen und Farben sortiert

Otto Freundlich Wandbilder:

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Exzellenter Kunstdruck mit leuchtenden Farben.
  • Gedruckt auf echte Künstlerleinwand
    oder besonders hochwertiges Fotopapier.
  • Leinwandbilder auf hochwertigem Galerie-Keilrahmen aus Echtholz.
  • Hochwertige Verarbeitung von Hand
  • Herstellung in Deutschland
  • Farben 50 Jahre Licht und UV-Beständigkeit garantiert
  • Lösungsmittelfreie Druckfarben
  • Sichere Zahlung per Überweisung / PayPal

Otto Freundlich Bilder auf Leinwand, Acrylglas oder als Kunstdruck-Poster


Leben & Werk – Der deutsche Maler Otto Freundlich, einer der ersten Vertreter der abstrakten Kunst in Deutschland, wurde am 10. Juli 1878 in Stolp/Pommern geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums absolvierte er zunächst eine Kaufmannslehre um dann ein Studium der Zahnmedizin zu beginnen. Dieses bricht er 1902 jedoch vorzeitig ab um in München und Berlin Kunstgeschichte zu studieren.

Er veröffentlicht erste kunstkritische Artikel in verschieden Zeitschriften, erkennt aber auf einer Studienreise nach Florenz 1906, dass in der Malerei und Bildhauerei seine wahren Begabungen liegen. 1907/08 studiert er in Berlin bei den Malern Lothar von Kunowski und Lovis Corinth.

Freundlich ging nach Paris und lernte am Montmartre im Bateau-Lavoir, wo er eine Wohnung bezog, die Künstlerkreise um den jungen Pablo Picasso und Georges Braque kennen. Er entdeckt seinen eigenen „figural-konstruktivistischen Stil symbolistischer Prägung“ und es entstehen seine ersten abstrakten Bilder.

Seiner eigenen Malschule, die er 1910 in München eröffnet, ist nur wenig Erfolg beschieden und so hält er sich vorwiegend in Paris auf und beteiligt sich an verschiedenen Ausstellungen u.a. in Köln, Hamburg und München. 1914 bezieht er in Paris ein Atelier in der Kathedrale von Chartres und studiert in dieser ihn sehr beeindruckenden Umgebung die Grundlagen der Glasmalerei.

Gegen Ende des Ersten Weltkrieges kehrt Otto Freundlich nach Köln zurück und dient kurze Zeit als Sanitätssoldat bei den Deutzer Kürassieren. 1918, nach der Novemberrevolution engagierte er sich in der fortschrittlichen, neu gegründeten „Novembergruppe“ und organisierte gemeinsam mit den Künstlern Max Ernst und Theodor Baargeld die erste Dada-Ausstellung.

Otto Freundlich Kosmisches Auge
Otto Freundlich Kosmisches Auge
ab 27.00 €
Otto Freundlich Ohne Titel
Otto Freundlich Ohne Titel
ab 27.00 €
Otto Freundlich Mein Himmel ist rot
Otto Freundlich Mein Himmel ist rot
ab 27.00 €



In den nächsten Jahren unternimmt er zahlreiche Reisen und wechselt häufig seine Aufenthaltsorte. Ab 1930 wird die deutsche Künstlerin Jeanne Kosnick-Kloss seine Lebensgefährtin und Freundlich wird Mitglied der Künstlervereinigung „Abstraction-Création“. Er konzipiert seine eigenwillige, tektonisch aufgebaute Farbfeldmalerei und nimmt an Ausstellungen in Europa, Moskau und Chicago teil.

Nach wie vor verfasst er aber auch seine sozialkritischen, kunsttheoretischen und politische Texte und veröffentlicht seine Ideen eines sozialen Gefüges, in dem Kunst und Gesellschaft eine gemeinsame ethische Grundlage haben, die sich durch Malerei, Skulptur und Architektur zum Ausdruck bringen lassen.

Seine Kontakte zu seinen deutschen Künstlerkreisen zerbrechen nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten . In Frankreich bemüht er sich 1934 um eine Neutralisierung, die aber aus Geldmangel scheitert. Die neuen Machthaber diffamieren 1937 seine Werke als entartet und entfernen sie aus deutschen Museen. Seine Skulptur „Der neue Mensch“ wird als Titelblatt der Wanderausstellung „Entartete Kunst“ missbraucht.

Es folgt eine jahrelange Odyssee durch französische Internierungslager und sämtliche Bemühungen seiner Freunde, ihm eine Ausreisegenehmigung in die Vereinigten Staaten von Amerika zu besorgen, scheiterten. Auf Picassos Betreiben wurde er kurzzeitig entlassen und flüchtete 1942 in das Pyrenäen-Städtchen Saint-Paul-de-Fenouillet.

Dort führt er ein entbehrungsreiches Leben, arbeitet aber weiterhin an der Verfassung seiner Texte und fertigt Zeichnungen von seiner Umgebung an. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Jeanne wird er in dem kleinen Dorf Saint-Martin von einer Bauernfamilie versteckt.

1943 wird Otto Freundlich als Jude denunziert und am 23. Februar verhaftet. Er wird von der deutschen Besatzungsmacht gemeinsam mit rund 1000 Juden in einem Sammeltransport nach Osten in das Lager Lublin-Majdanek transportiert. Noch am Tage seiner Ankunft, am 9. März 1943, wird er in dem Konzentrationslager von den Nationalsozialisten in einer Gaskammer ermordet.

Otto Freundlich Komposition 1926 Wandbild
Komposition 1926 Otto Freundlich Leinwandbild von 24 x 20 cm bis 130 x 100 cm
ab 28 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich Komposition Wandbild
Komposition Kunstdruck online bestellen von 20 x 20 cm bis 90 x 90 cm
ab 27 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich Kosmisches Auge Wandbild
Kosmisches Auge Otto Freundlich Leinwand von 24 x 20 cm bis 130 x 95 cm
ab 28 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich Mein Himmel ist rot Wandbild
Mein Himmel ist rot Wandbild kaufen von 24 x 20 cm bis 130 x 95 cm
ab 28 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich Ohne Titel Wandbild
Ohne Titel Otto Freundlich Bild auf Leinwand von 24 x 20 cm bis 140 x 100 cm
ab 28 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich Sally Suzuki Wandbild
Sally Suzuki Auf Keilrahmen im Onlineshop von 40 x 20 cm bis 200 x 100 cm
ab 32 €
Abstrakte Deutsche Maler Gemälde Kunst
Otto Freundlich These synthese antithese Wandbild
These synthese antithese Otto Freundlich Wandbilder von 24 x 20 cm bis 100 x 90 cm
ab 28 €
Kunst Gemälde Deutsche Maler Abstrakte
  • 1
475 Bewertungen mit 7.4/8 möglichen Bewertungspunkten. Otto Freundlich Leinwandbilder im Online Shop kaufen